Gewerbehof Freiberger Straße

Der Baubeginn für den Gewerbe-Park Freiberger Straße 114 ist für September 2018 geplant. Bezugsfertig soll der Neubau, der in unmittelbarer Nachbarschaft zum Gründer- und Gewerbezentrum Löbtauer Straße liegt, Ende 2019 sein. Mitteilung der lokalen Presse am 13. September 2018.

Der neue Gewerbehof wird an der Freiberger Straße ca. 2 km westlich vom Stadtzentrum errichtet. Bis zur Anschlussstelle Dresden-Altstadt der Bundesautobahn A4 sind es 4 km. Unmittelbar vor dem neuen Gebäude befindet sich eine Haltestelle der Straßenbahn (Linien 7 und 12). Die Zentralhaltestelle Kesselsdorfer Straße / Tharandter Straße ist ca. 250 m entfernt.

Objektbeschreibung

Der Komplex umfasst einen 3-geschossigen Kopfbau entlang der Freiberger Straße mit dahinter liegenden eingeschossigen Werkhallen. Die insgesamt zur Verfügung stehende Mietfläche umfasst ca. 2.500 m². Im Kopfbau werden max. 28 Büroeinheiten in variabler Größe von 25 bis 132 m² zur Verfügung stehen. Die WCs werden als einzelne Funktionseinheiten ausgebaut. Das Gebäude ist behindertengerecht geplant. Durch den Aufzug, der am Eingangsbereich im Erdgeschoss positioniert ist, sind alle Etagen barrierefrei erreichbar.
Die 10 Hallensegmente von jeweils 135 m² und eine Halle von 85 m² sind bis zu 783 m² zusammenlegbar. Jedes Hallensegment besitzt ein Faltschiebetor mit Schlupftür und ist mit einer medienseitig vorbereiteten Sanitäreinheit ausgestattet. In allen Hallensegmenten ist ein Durchgang zum Kopfbau bauseitig vorgesehen.

Ausstattung

Das Gebäude erhält alle für seine Funktion erforderlichen Einbauten (Medienversorgungsstränge und Verteilungen, Heizung, sanitäre Anlagen, Wegbeleuchtung). Der weitere Ausbau der einzelnen Mieteinheiten obliegt dem Mieter.
Im Hof werden 37 PKW-Stellplätze eingeordnet, davon 1 Behindertenstellplatz. Für 34 Fahrräder sind 17 Fahrradbügel geplant, davon 11 Fahrradbügel an der Gebäudeostseite und Fahrradbügel am Zentraleingang.